Dienstag, 31. Dezember 2013

Rezension: John Katzenbach ~ Der Sumpf

Klappentext:

Matt Cowart, Reporter aus Miami, bekommt Post aus der Todeszelle. Der Fall des College-Studenten Robert Earl Ferguson scheint besonders schreiendes Unrecht zu sein. Der junge Schwarze wurde für den Mord an einem elfjährigen weißen Mädchen verurteilt, doch offenbar ist er Rassismus und Korruption innerhalb der Polizei zum Opfer gefallen. Seine Nachforschungen überzeugen Matt von Roberts Unschuld. Seine flammenden Artikel über den Fall Ferguson bringen Matt schließlich sogar den Pulitzer-Preis ein, über Nacht ist er eine Berühmtheit, wird als Bürgerrechtler gefeiert – und bemerkt zu spät, dass er in einem gefährlichen Sumpf aus Hass und Niedertracht zu versinken droht ...

Mein Fazit:

Robert Earl Ferguson ist ein zum Tode verurteilter Mörder, der auf seine Hinrichtung wartet.
Er wendet sich in seiner hoffnungslosen Situation an Matthew Coward, der ein Reporter in Miami ist.

Ferguson schwört, die Tat nicht begangen zu haben, dass sein Geständnis falsch ist und er von den Polizisten die ihn verhört hatten, verprügelt wurde um zu gestehen.
Matthew nimmt sich der Sache an und findet heraus, dass die Beweise gegen Ferguson absolut ungenügend sind.
Wurde der schwarze Mann aufgrund von Vorurteilen und Rassismus in die Todeszelle gebracht?
Durch den Hinweis eines anderen Gefängnis Insassen wird der Fall erneut aufgerollt.

Ferguson wird daraufhin freigelassen und Coward steht als Held da.
Aber es kommt immer mehr ans Licht und Matthew weiß irgendwann nicht mehr, wem er noch glauben kann. Hatte er wirklich recht?

Ich habe das alte Buch aus den 1980ern und finde es sogar schöner als die neue Auflage :)
Katzenbach schreibt wie immer fesselnd und man wird als Leser sofort mit in die Geschichte hineingezogen.
Durch die über 700 Seiten wird es teils etwas langatmig, aber spannend bis zum Ende :)

Ich gebe dem Buch  :bewertung1von5:  :bewertung1von5:  :bewertung1von5:  :bewertung1von5:  Sterne :)

Kommentare:

  1. das Buch hab ich auch noch :) muss ich bei Gelegenheit mal lesen

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich sehr gut an, von Katzenbauch habe ich noch nichts gelesen. Die 700 Seiten sind etwas abstoßend, aber dafür ist die Story um so spannender.

    LG, P

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    ich habe dich getaggt. Ich würde mich freuen wenn du mit machst

    http://michelleoriginal.blogspot.de/2014/01/tag-time-unter-200-follower.html

    LG

    Mimi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)