Mittwoch, 12. Februar 2014

Rezension: Cierra Kass ~ Selection

Inhalt:

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt.
Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten.
Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis?
Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt?
Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Mein Fazit:

Die Überreste von Amerika wurden nach dem 4. Weltkrieg zum Land Illeà. Die Bevölkerung ist in 8 Kasten eingeteilt und je höher die Kaste, umso höher der Standart.

America ist eine hübsche junge Frau, die in Kaste 5 aufwächst. Aspen, der Nachbarjunge aus der 8. Kaste, ist ihr heimlicher Freund, mit dem sie sich Nachts im Baumhaus in ihrem Garten trifft.

Eines Tages bekommt America einen Brief des Königspaares, da der Prinz nach einer Frau sucht.
Alle Jungfrauen ab 16 dürfen sich bewerben.
Da die zukünftige Prinzessin und deren Familie in Kaste 1 aufsteigen, drängt ihre Mutter sie dazu, sich anzumelden. America weigert sich, da sie Aspen liebt, aber als auch er sie dazu ermutigt, meldet sie sich an. Da sie meint sowieso niemals ausgewählt zu werden, macht sie sich keine weiteren Gedanken darüber.

Doch dann wird ausgerechnet sie ausgewählt!
Im Fernsehen tritt Prinz Maxon sehr eingebildet und steif auf und America glaubt einem arroganten und oberflächlichen Prinzen zu begegnen. Doch zu ihrem Erstaunen und nach einigen Missverständnissen
erkennt sie, dass der Prinz so gar nicht ist, wie sie es erwartet hatte und es auch unter den Bewerberinnen durchaus Neid und Feindschaften gibt...


Selection ist der 1. Band einer dystopischen Triologie.
Das Cover ist wunderschön und hat mich gleich magisch angezogen. 

Kierra Cass hat eine Mischung aus dem Bachelor und Walt Disney erschaffen und es ist ihr eine sehr gute Mischung gelungen.
Sie schafft es innerhalb kürzester Zeit den Leser zu verzaubern und man mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Durch den jugendlichen Schreibstil lässt sich das Buch einfach und leicht lesen.

America und Maxon sind mir nach kurzer Zeit ans Herz gewachsen und ich habe mit ihnen gelacht und gelitten.
Selection hat eindeutig Suchtpotential und ich freue mich sehr auf den 2. Band, der am 20.2.2014 erscheint.
Das Buch bekommt von mir  :bewertung1von5:  :bewertung1von5:  :bewertung1von5:  :bewertung1von5:  :bewertung1von5: Sterne.




Kommentare:

  1. Huhu,
    das Cover ist echt wunderbar und die Story fand ich auch super :)
    Mir hat das Lesen auch großen Spaß gemacht.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva! :-)

    Ich bin Mitglied einer erst kürzlich gegründeten Seite ( https://bloggervernetzt.wordpress.com/about/ ), dort sammeln wir alle möglichen Rezensionen von den verschiedensten Buchblogs. Natürlich stehen wir noch ganz am Anfang, aber jeder hat ja mal klein begonnen.^^ Jedenfalls soll dieser Blog eines Tages ein ganz großes "Buchblog-Rezensionen-Netzwerk" werden. Und jedem Blogger, der dazu beiträgt, sind wir sehr dankbar! :) Deswegen jetzt meine Frage an dich: Darf ich deine Rezension hier zu "Selection" dort verlinken? (Bzw. darf ich in Zukunft generell Rezensionen von dir dort verlinken?)

    Ganz herzliche Grüße ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)